Fahrzeugsegnung des neuen RTW

jpg.

Am Sonntag, den 16.06.2024 wurde nach der Feier der Heiligen Messe in der Pfarrkirche der neue Rettungstransportwagens (RTW) der Rotkreuz-Ortsstelle Wiesmath von Pfarrer Mag. Raimund Beisteiner am Hauptplatz gesegnet.

Ortsstellenleiter Mag. Josef Braunstorfer konnte dazu viele Ehren- und Festgäste begrüßen. Er bedankte sich bei den Vertretern der von der Rotkreuz-Ortsstelle Wiesmath betreuten Gemeinden und bei der Bevölkerung für die tatkräftige Unterstützung des Roten Kreuzes in Form von Mitgliedsbeiträgen und Spenden. "Ich bin auf meine Kolleginnen und Kollegen und auch auf unsere First Responder des Roten Kreuz Wiesmath, die sich in ihrer Freizeit für den Dienst am Mitmenschen zur Verfügung stellen, ganz besonders stolz", so der Ortsstellenleiter in seiner Festansprache.

Bezirksstellenleiter-Stellvertreter Peter Beisteiner stellte den neuen Rettungstransportwagen samt Innenausstattung mit der neuesten Errungenschaft, einen Patientenmonitor "Corpuls3" vor, dessen Ankauf durch Spenden aus der Bevölkerung ermöglicht wurde, vor. Er übergab den Fahrzeugschlüssel an den Ortsstellenleiter als Vertreter der Mannschaft und wünschte allen, die mit diesem RTW "Aus Liebe zum Menschen" unterwegs sind, erfolgreiche Dienste und eine unfallfreie Fahrt.

Vizepräsident und Viertelsvertreter Industrieviertel Ing. Christian Raith stellte den neuen Rettungsdienstvertrag vor, bedankte sich ganz besonders bei den Rotkreuz-Kolleg:innen für ihre hervorragende Arbeit und wünschte ebenso unfallfreie Fahrt mit dem neuen RTW.

Die Patin des neuen Rettungstransportwagens Martina Braunstorfer von der ortsansässigen Tankstelle und KFZ Werkstätte wünschte den Dienstmannschaften alles Gute mit dem neuen Fahrzeug und übergab neben einer Torte auch einen Rosenkranz mit dem hl. Christophorus, welcher sie auf ihren Einsätzen begleiten möge.

Im Namen der Betreuungsgemeinden bedankte sich der Vizebürgermeister der Marktgemeinde Wiesmath Hubert Kornfeld für die Einsatzbereitschaft der freiwilligen als auch der hauptberuflichen und zivildienstleistenden Sanitäter:innen.

Im Anschluss an den Festakt luden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rotkreuz-Ortsstelle Wiesmath zu einer Agape ein.

Das Rote Kreuz Wiesmath möchte sich auch bei der Schuhplattler und Volkstanzgruppe Wiesmath für Ihre im Rahmen der Feier übergebene Spende in der Höhe von € 500,- ganz herzlich bedanken.

Ein herzliches Dankeschön auch an Franz Kornfeld (© www.kornis.at) für das bildliche Festhalten der Fahrzeugsegnung. Weitere Fotos gibt es unter https://t.ly/lVofi

02.07.2024 08:26

Diesen Seiteninhalt teilen

Weiterleiten mit FacebookWeiterleiten mit Twitter